Eishockey - Torhüter verpasst zwei Punktspiele

Crimmitschau. Die Metallteile sind wieder aus dem Körper raus: Marcus Werner, Torhüter bei den Outlaws Crimmitschau, hat sich mehrere Platten im Bereich der Schulter entfernen lassen.

Sie wurden im vergangenen Jahr nach einem Schlüsselbeinbruch eingesetzt. Nach diesem Eingriff soll der Keeper offenbar bis zum Beginn des nächsten Jahres pausieren. Dadurch verpasst Marcus Werner auch die beiden Punktspiele zwischen Weihnachten und Silvester: Das Outlaws-Team muss am 28. Dezember (ab 15.45 Uhr) gegen den EHC Halle 1b antreten. Am 29. Dezember (ab 13.45 Uhr) folgt die Partie gegen Medizin Erfurt. Zwischen den Pfosten werden sich Sebastian Modes und Oliver Fengler abwechseln. Die Mannschaft aus Crimmitschau steht derzeit an der Spitze der Thüringenliga.

 

Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 23.12.16)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils