Outlaws gewinnen zweimal an einem Wochenende

Eishockey-Thüringenliga: Crimmitschauer Mannschaft lässt Leipziger EC und Kojoten Erfurt keine Chance.

Crimmitschau. Die Outlaws Crimmitschau bleiben in der Erfolgsspur: Sie haben am Wochenende zwei klare Siege gefeiert.

Im Heimspiel gegen den Leipziger EC gab es am Sonntagabend einen 16:1 (4:0, 6:0, 6:1)-Erfolg. Bei dem Schützenfest trugen sich Willy Weichert (3), Kevin Franke (3), Rico Löbel (2), Philipp Behring (2) Jörg Buschmann, Matthias Müller, Charly Rudolph, Julius Michel, Roy Engler und Alexander Bessel in die Torschützenliste ein. Damit waren zehn verschiedene Outlaws-Akteure erfolgreich. Viel Arbeit gab es für die Referees. Nach einer Schlägerei in der 38. Minute waren auf beiden Seiten die Strafbänke gefüllt. Die Outlaws kassierten 62 Strafminuten. Die Gäste aus Leipzig sammelten 79 Strafminuten.

Zuvor hat das Team um Kapitän Christian Müller am Sonnabend einen 8:2 (2:1, 3:1, 3:0)-Auswärtssieg bei den Kojoten Erfurt erkämpft. Roy Engler (3), Rico Löbel (2), Phi-lipp Behring (2) und Matthias Müller sorgten für die Tore. Dabei waren die Outlaws zweimal im Powerplay und einmal in Unterzahl erfolgreich. In Erfurt standen nur elf Feldspieler zur Verfügung.

Indes ist Rico Löbel, der zu Beginn der Saison nicht zum Kader gehört hat, in das Outlaws-Team zurückgekehrt. Der Stürmer hatte mit vier Treffern in den Partien in Erfurt und gegen Leipzig einen perfekten Einstand. Die Mannschaft aus Crimmitschau bleibt damit in der Thüringenliga ungeschlagen. Sie hat bisher alle fünf Partien gewonnen. Saisonziel ist der Meistertitel.

 

Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 13.12.16)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils