Westsachsen wollen Titel holen

Die Outlaws Crimmitschau sorgen in der Eishockey-Thüringenliga für Furore. Der kleine Kader ist noch ungeschlagen.

Crimmitschau. Drittes Spiel, dritter Sieg: Die Outlaws Crimmitschau gehören momentan zu den wenigen Eishockey-Mannschaften aus Westsachsen, die für positive Schlagzeilen sorgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Crimmitschaus Jan Gruß will die Scheibe gegen die Erfurter Paul Prüfer (links) und Maarten Mittmann behaupten.

Foto: Thomas Michel

Die Schützlinge von Trainer Matthias Kunz haben vorgestern Abend im Heimspiel gegen den EHC Erfurt 1b einen 6:2 (0:1, 4:1, 2:0)-Sieg gefeiert.

Die Mannschaft aus Crimmitschau, die nach den Ausfällen von Dirk Stiebert und Kevin Franke nur zwölf Feldspieler aufbieten konnte, fand im ersten Abschnitt nicht den richtigen Rhythmus. Deshalb gingen die Gäste aus der thüringischen Landeshauptstadt mit einer 1:0-Führung in die Kabine.

Im zweiten Abschnitt kam der Outlaws-Motor in Schwung. Die Zuschauer sahen zunächst einen Doppelpack der Müller-Brüder: Matthias Müller traf nach Vorarbeit von Alexander Bessel zum Ausgleich (23.), und Christian Müller sorgte mit einem Scharfschuss von der blauen Linie für die Führung (25.). In der Folgezeit schraubten Matthias Müller (28.) und Alexander Bessel (35.) das Ergebnis in die Höhe. Auch ein Gegentreffer brachte die Mannschaft aus Crimmitschau nicht mehr aus der Erfolgsspur. Im letzten Abschnitt erhöhte Charly Rudolph mit einem Schuss unter die Latte auf 5:2 (49.) und bejubelte Jörg Buschmann das Tor zum 6:2 (60.).

Die Outlaws, die sich vor der Saison für den Rückzug aus der Regionalliga in die Thüringenliga entschieden haben, stehen nun mit neun Punkten auf dem 4. Platz. Die besser platzierten Teams haben allerdings schon mehr Spiele absolviert. "Ganz klar: Wir wollen den Titel gewinnen", sagt Outlaws-Verteidiger Jan Gruß zur Zielsetzung der Mannschaft.

Am nächsten Wochenende warten gleich zwei Spiele auf die Crimmitschauer: Am Samstag ab 19 Uhr beim SC Medizin Erfurt und am Sonntag ab 18.30 Uhr gegen den Leipziger EC.

 

Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 06.12.16)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils