Outlaws stoppen Serie

Eishockey-Regionalliga: Sieg gegen Devils Dresden

Crimmitschau. Die Outlaws Crimmitschau haben ihre Niederlagenserie gestoppt. Im Heimspiel gegen das Schlusslicht EHV Devils Dresden gab es einen 11:2 (3:2, 6:0, 2:0)-Erfolg. Das war gleichzeitig der erste Sieg im neuen Jahr. Crimmitschau steht weiter auf dem 7. Platz. Der Rückstand zu den Play-off-Plätzen beträgt acht Punkte und kann nur noch durch Schützenhilfe von anderen Teams aufgeholt werden.

Im Heimspiel gegen Dresden haben die Outlaws-Cracks die Startphase verschlafen. Dadurch lagen sie schnell mit 0:2 in Rückstand. In der Folgezeit konnten sich die Hausherren aber deutlich steigern und ein Schützenfest starten. Charly Rudolph (3), Rico Löbel (2), Christian Müller (2), Philipp Behring, Willy Weichert, Roy Engler und Julius Michel trugen sich in die Torschützenliste ein. Sehenswert waren dabei der zweite Treffer von Christian Müller und das Tor von Willy Weichert: Müller traf nach einem Bullygewinn mit einem Direktschuss von der blauen Linie und Weichert verwandelte einen Alleingang, als er den Puck über die Fanghand des Torhüters lupfte.

 

Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 10.02.16)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils