Outlaws unterliegen Spitzenreiter Niesky

Niesky. Die Outlaws Crimmitschau warten in der Regionalliga Ost weiter auf das erste Erfolgserlebnis im neuen Jahr. Sie haben vorgestern Abend beim Spitzenreiter Tornado Niesky eine 1:7 (1:0, 0:5, 0:2)-Niederlage kassiert.

Die Partie hat sich für die Akteure von beiden Teams zu einem besonderen Erlebnis entwickelt: Rund 1300 Zuschauer verfolgten trotz Dauerregens das letzte Spiel im Freiluftstadion in Niesky. Die Sportstätte bekommt nun ein Dach. "Die Tornado-Verantwortlichen haben aus der Partie ein Riesenevent gemacht", beschreibt Outlaws-Verteidiger Jan Gruß die besondere Atmosphäre. Die Kulisse hat auch bei den Gästen, die nur mit einem Mini-Kader (zwei Torhüter und 12 Feldspieler) antreten konnten, für eine zusätzliche Motivation gesorgt. Die Outlaws gingen mit dem ersten Angriff nach 36 Sekunden in Führung, als Dustin Hered einen Konter verwandeln konnte. Der Vorsprung wurde im ersten Drittel durch eine kompakte Abwehr und eine gute Leistung von Torhüter Oliver Fengler verteidigt. Im Mittelabschnitt schwanden bei den Westsachsen die Kräfte. Der ungeschlagene Spitzenreiter Niesky hat die Scheibe zwischen der 27. und 33. Minute insgesamt viermal im Outlaws-Kasten versenkt und damit für eine 4:1-Führung gesorgt. Kurz vor der zweiten Pause erzielten sie den fünften Treffer. Im letzten Abschnitt gestalteten die Gäste das Geschehen ausgeglichen. Sie mussten erst in der 58. Minute zwei weitere Gegentore hinnehmen.

 

Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 01.02.16)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils