Doppelwochenende - Outlaws treten gegen Schlittschuh-Club und Leipzig an!

Auf die Outlaws Crimmitschau wartet ein Doppelprogramm. Sie müssen morgen ab 17.30 Uhr im Sahnpark ein Heimspiel gegen den ESC Berlin bestreiten. Am Sonntag ab 19 Uhr folgt die Auswärtspartie beim Leipziger EC.


Trainer Matthias Kunz kann in den beiden Partien nur auf einen kleinen Kader zurückgreifen. Etliche Akteure plagen sich mit Blessuren herum. Zudem müssen Sebastian Luckner und David Seidl morgen noch die Sperren abbrummen, die sie am vergangenen Wochenende beim Heimsieg gegen die Berlin Blues kassiert haben. Dadurch können die Westsachsen nicht einmal drei komplette Reihen auf das Eis schicken.

© Aaron Frieß | Marcus Maaßen beim letzten Match gegen den ESC Berlin. Damals gewannen die Outlaws mit 5:4.
© Aaron Frieß | Marcus Maaßen beim letzten Match gegen den ESC Berlin. Damals gewannen die Outlaws mit 5:4.

Die Outlaws, die in diesem Jahr noch ungeschlagen sind, stehen zurzeit auf dem dritten Platz. Sie treffen auf zwei Gegner von ganz unterschiedlichem Kaliber. Der ESC Berlin nimmt den sechsten Platz ein. "Das ist ein körperlich kompakter Kontrahent", sagt Outlaws-Verteidiger Jan Gruß. Dagegen gilt der Gegner am Sonntag, der Leipziger EC, in dieser Saison als Kanonenfutter - die Messestädter haben alle 13 Partien verloren und stehen auf dem letzten Platz.


Mit zwei Siegen können die Outlaws Crimmitschau einen großen Schritt machen, um die Saison auf dem angepeilten Podestplatz zu beenden.


Bericht der Freien Presse (Von Holger Frenzel, 13.02.15)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils