Spitzenspiel im Sahn - Outlaws empfangen Chemnitz Crashers!

Am Sonntag kommt es zu einem echten Spitzenspiel im Sahnpark - die Outlaws Crimmitschau empfangen die Chemnitz Crashers.


Die Mannschaft ist heiß auf das Spiel und erhofft sich große Unterstützung der heimischen Fans. Durch tolle Stimmung der Crimmitschauer Zuschauer möchte sich das Team um Matthias Kunz beflügeln lassen und eine starke Leistung auf dem Eis zeigen.

Der 58jährige Headcoach der Outlaws kann im morgigen Spiel zudem wieder auf Patrick Wandeler, Marcus Maaßen, Sebastian Luckner und Tony Backhaus bauen. Verzichten muss er jedoch auf Goalie Marcus Werner, der sich am Montag einer Knieoperation unterzog, Kapitän Christian Müller, welcher sich im Rückspiel gegen die Eislöwen eine Schultereckgelenksprengung zuzog, und Dustin Hered, der nach seiner Spieldauer-Disziplinarstrafe für das Match gegen Chemnitz gesperrt wurde.

 

Die Outlaws müssen nach der Niederlage gegen Dresden unbedingt wieder punkten, um den Anschluss an die Podiumsplätze zu halten, welche von den Verantwortlichen offiziell als Ziel ausgegeben wurden. Dabei kommt mit Chemnitz ein echter "Brocken". Die Küchwälder sind bisher noch ohne Niederlage und stehen mit 18 Punkten hinter Ligaprimus Preussen Berlin auf dem zweiten Platz der Regionalliga Ost.

 

Aber nicht nur deshalb ist dieses Spiel ein ganz Besonderes! Die Outlaws stoßen nämlich mit Roy Engler auch auf einen alten Bekannten. Der 27jährige war in der abgelaufenen Spielzeit Topscorer der "Verstoßenen" und wechselte im Sommer die Farben. Matthias Müller, derzeit bester Torschütze der Outlaws, spielte dagegen in der vergangenen Saison bei den Chemnitzern in der Oberliga Ost. Mit Jörg Buschmann und Torsten Buschmann (Trainer der Chemnitz Crashers) treffen am Sonntag außerdem zwei Brüder aufeinander, die dieses Spiel beide unbedingt für sich entscheiden wollen. Viele Spieler beider Seiten pflegen außerhalb der Eisfläche zudem ein freundschaftliches Verhältnis - Dieses wird am Sonntag aber für 60 Minuten außer Kraft treten, da sind wir uns sicher!

 

Auch Assistenzkapitän Marcus Maaßen fiebert dem Match entgegen: "Dieses Spiel hat einen sehr hohen Stellenwert für die Spieler und die Zuschauer. Für mich persönlich ist es auch immer etwas Besonderes gegen Chemnitz zu spielen. Ich war früher selbst in diesem Verein aktiv und kenne noch viele Leute, die ich sehr schätze! Zudem spielt mein langjähriger Sturmpartner Roy Engler seit diesem Jahr bei den Crashers. Ich hoffe sehr, dass es ein spannendes und faires Match wird, mit dem besseren Ausgang für die Outlaws!"

 

Spielbeginn ist am Sonntag 15:45 Uhr. Wir freuen uns auf euren Besuch im Crimmitschauer Sahnpark und hoffen, mit euch einen Heimsieg gegen die Crashers feiern und können! Der Eintritt ist natürlich wie immer kostenlos!

 

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils