Preseason: Remis in Chemnitz und Heimsieg gegen Selber Wölfe!

Am vergangenen Wochenende haben die Outlaws ihre ersten Testspiele absolviert. Dabei blieben die Crimmitschauer sowohl im Chemnitzer Küchwald als auch im heimischen Sahnpark ungeschlagen.

 

CHEMNITZ - Gegen die Crashers blieb das erste Drittel zunächst torlos und den Mannschaften auf beiden Seiten war anzumerken, dass sie ihr erstes Spiel in der neuen Saison bestreiten. Nach der Pause kamen die Chemnitzer jedoch etwas früher in Schwung und führten innerhalb der ersten 10 Minuten mit 3:0. Nach diesen drei schnellen Toren gab es für die Outlaws wohl den allseits bekannten „Hallo-Wach?“-Effekt und plötzlich lief auch auf Seiten der Crimmitschauer etwas zusammen.

Aaron Frieß | Outlaw-Stürmer Rico Löbel (hier gg. Schauer und Jistel) erzielte den 3:3-Ausgleich gegen die Crashers.
Aaron Frieß | Outlaw-Stürmer Rico Löbel (hier gg. Schauer und Jistel) erzielte den 3:3-Ausgleich gegen die Crashers.

Innerhalb von wenigen Minuten glichen die Outlaws durch Tore von Kapitän Christian Müller und Matthias Müller sowie Rico Löbel aus und mit einem Stand von 3:3 ging es in die Kabine. Im letzten Spielabschnitt fielen die Tore abwechselnd auf beiden Seiten, wobei die Crimmitschauer durch ein weiteres Tor von Matthias Müller kur vor Schluss auf 5:4 erhöhten. Nach dem Chemnitzer Ausgleich schoss Dustin Hered die Outlaws zum 5:4 aus Crimmitschauer Jedoch mussten die Crimmitschauer kurz vor der Schlusssirene noch den 5:5-Ausgleich

hinnehmen.

 

Mit diesem Ergebnis konnten beide Teams zufrieden sein und im darauffolgenden, gemeinsamen Abendessen konnte noch die ein oder andere Spielsituation ausgewertet werden.

EHC Chemnitz - Outlaws Crimmitschau 5:5 (0:0, 3:3, 2:2)

 

Outlaws:

Werner (St. Luckner) - Buschmann, Stiebert; Quietzsch, C. Müller - Maaßen, Hered, Seidl; Luckner, Löbel, M. Müller; Behring, Seidel, Weichert - Trainer: Matthias Kunz

 

Tore:

1:0 Roy Engler (Tobias Rentzsch, Daniel Brady)

2:0 Patrick Fritz (Daniel Brady) UTZ

3:0 Michael Stiegler (Carlo Jistel, Torsten Hofmann) 5:4PP

3:1 Christian Müller (Christian Quietzsch, Dustin Hered) 5:3PP

3:2 Matthias Müller (Jörg Buschmann, Sebastian Luckner)

3:3 Rico Löbel (Matthias Müller)

4:3 Torsten Hofmann (Tobias Rentzsch)

4:4 Dustin Hered UZT

4:5 Matthias Müller (Sebastian Luckner, Rico Löbel)

5:5 Roy Engler

 

CRIMMITSCHAU - Am Tag darauf traf die 1b der Selber Wölfe im Sahnpark ein und bestritt gegen die Outlaws ihr erstes Testspiel. Durch die schlechten Witterungsbedingungen am Sonntag lag die Eisfläche unter dichtem Nebel was das Spiel für beide Mannschaften, aber auch für die Unparteiischen erschwerte.

 

In der  körperlich betonten Partie gingen die Hausherren durch Hered mit 1:0 in Führung – was auch der Pausenstand in der ersten Drittelpause bleiben sollte. Der zweite Spielabschnitt ging mit nur einem Tor für die Wölfe über die Bühne und so ging es mit einem 1:1 in die Kabine. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Schiedsrichter mit der hart geführten Partie teilweise etwas überfordert waren, was die ein oder andere Fehlentscheidung sowie freiliegende Nerven eines Schiedsrichterkollegen zur Folge hatte.

 

Im letzten Spielabschnitt wurde durch Tore von David Seidl und Rico Löbel eine sicher wirkende 3:1 Führung hergestellt. Jedoch wurde es durch ein Tor der Wölfe kurz vor Schluss nochmal spannend – bis Marcus Maaßen das verlassene Tor der Gäste traf und damit innerhalb der letzten beiden Spielminuten den Endstand von 4:2 herstellte.

 

Für die Crimmitschauer sind diese Ergebnisse ein Zeichen, dass sie mit Ihrer Aufstellung durch Coach Kunz auf dem richtigen Weg waren, jedoch bleibt in den kommenden Testspielen noch einiges an Abstimmarbeit in den einzelnen Reihen übrig, um ein wirklich rundes Spiel der Crimmitschauer zu sehen. Dennoch hinterlassen die Ergebnisse einen positiven Eindruck – den hoffentlich auch die im Sahnpark anwesenden Zuschauer hatten.

 

Die Outlaws danken hiermit für die Unterstützung durch die Fans, welche es sich nicht nehmen ließen, bereits in der Testphase im Stadion zu erscheinen!

Outlaws Crimmitschau - Selber Wölfe II 4:2 (1:0, 0:1, 3:1)

 

Outlaws:

Fengler - Buschmann, Quietzsch; C. Müller, Seidel - Maaßen, Losch, Seidl; Luckner, Löbel, M. Müller; Hered, Rudolph, Behring; Weichert - Trainer: Matthias Kunz

 

Tore:

1:0 (02:19) Dustin Hered (Charly Rudolph)

1:1 (33:27) Sascha Roos

2.1 (40:18) David Seidl (Jörg Buschmann) 5:4PP

3:1 (42:35) Rico Löbel (David Seidl)

3:2 (49:32) Fabian Bauer

4:2 (59:34) Marcus Maaßen EN

 

 

Die Bilder der beiden Partien von Aaron Frieß finden Sie HIER.

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils