Neuer Verein entsteht - Chemnitzer Team startet in Liga 4!

Nach dem Insolvenzantrag der Wild Boys soll in Chemnitz schon bald ein neuer Verein gegründet werden und in der Regionalliga Ost an den Start gehen.

 

In der nächsten Woche soll in Chemnitz ein neuer Eishockey-Verein gegründet werden, für den die Bezeichnung "Wild Boys e.V." vorgesehen ist. Das kündigte Gert Seifert, Vorsitzender des Eis- und Rollsportvereins (ERV) Chemnitz, auf Anfrage an. Eine Satzung für den neuen Club liege bereits vor, und auch die personelle Besetzung der Führungsgremien stehe fest. Namen wollte Seifert noch nicht nennen.

Der ERV hatte im März den Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Als Grund dafür wurden Forderungen des Deutschen Eishockey-Bundes in Höhe von 21.000 Euro genannt. Mit der Gründung des neuen Vereins will man den Spielbetrieb im Männerbereich aufrechterhalten. "Wir werden eine Spielgemeinschaft mit dem Nachwuchs-Verein ESV 03 Chemnitz bilden und kommende Saison in der Regionalliga Ost antreten", sagte Seifert. In der vierthöchsten Spielklasse gehen seinen Angaben zufolge mindestens zwölf Mannschaften an den Start.

 

(Text: Mario Schmidt / Freie Presse)

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils