It's Hockey Time again!

Nach einem spielfreien Wochenende steht nun für die Jungs der Outlaws ein Doppelwochende vor der Tür.

 

Am Samstagabend stehen die Crimmitschauer dabei erneut den Dresden Devils gegenüber – diesmal in der EnergieVerbund Arena in der Elbe-Stadt. Nachdem die Outlaws die letzte Begegnung mit 8:3 für sich entscheiden konnten, will das Team auch die Punkte aus Dresden mit nach Hause nehmen.

Ihre letzte Begegnung bestritten die Dresdner gegen den ECC Preussen und mussten auch hier eine Niederlage hinnehmen. Damit warten die Devils noch immer auf ihren ersten Saisonsieg – was es den Crimmitschauern nicht unbedingt leichter macht, da das Team sicher darauf brennen wird, ihren ersten Erfolg einzufahren.

 

Das Team der Outlaws wird in seiner vollen Besetzung antreten können und Jörg Buschmann wird nach seiner Rückkehr ins Team wieder das „C“ auf seiner Brust tragen.

Sollten es während der Partie keine Sperren oder Verletzungen auf Seiten der Outlaws geben, kann auch am Sonntag gegen die „Rot-Weißen“ des SV Bad Muskau in voller Stärke angetreten werden.

 

Die Sonntagsbegegnung findet um 18.30 Uhr im Sahnpark vor heimischem Publikum statt und die Outlaws müssen mit einem starken Team aus der Lausitz rechnen. Die Spielgemeinschaft aus Bad Muskau und Niesky musste zwar in ihrer letzten Begegnung gegen den Schlittschuhclub Berlin mit 3:4 eine knappe Niederlage einstecken konnte aber auch gegen die Devils aus Dresden schon einen Sieg einfahren.

 

Die Outlaws hoffen dabei auf die Unterstützung ihrer Fans und sehen dem Hockey-Wochende mit Freude entgegen, um am Montag hoffentlich mit 6 Punkten mehr auf dem Konto dazustehen.

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils