Outlaws unterliegen Wildboys mit 10:2!

Am Freitagabend verloren die Outlaws Crimmitschau ihr erstes Testspiel im Rahmen der Regionalliga-Vorbereitung mit 10:2 (1:1, 4:1, 5:0). 

 

Während die Crimmitschauer mit nur 11 Feldspielern und Torwart Marcus Werner, der drei Jahre nicht mehr auf dem Eis stand, nach Chemnitz kamen, konnten die Wild Boys aus dem Vollen schöpfen. So kam es nicht überraschend, das die Chemnitzer mit 1:0 in Führung gingen, in Person von Michal Vymazal. Nur vier Minuten später konnte Willy Weichert nach starker Vorarbeit von Christian Müller und Marcus Maaßen das 1:1 erzielen. Trotz deutlichem Chancenplus für die Wildboys, ging es mit dem 1:1 in die erste Dittelpause.

Unsere Outlaws hielten auch im zweiten Drittel gut dagegen. So dauerte es bis zur Mitte des Durchgangs, ehe Gastspieler Valerij Guts das 2:1 für die, in hellblau gekleideten Chemnitzer erzielte. Die Crimmitschauer zeigten sich vom erneuten Führungstreffer unbeeindruckt und kamen nur kurze Zeit später durch Christoph Donath-Franke zum 2:2-Ausgleich, der von Müller und Maaßen eingeleitet wurde. 

 

Da die Kräfte der Pleißenstädter nun sichtbar nachließen, konnte Toni Uhlig die Heimmannschaft mit 3:2 wieder in Führung bringen. Diese gerieten nun in Torlaune. Sowohl Veltwisch, als auch Zerbst trafen noch vor der Pause zum 4:2 und 5:2.

 

Im Schlussdrittel waren die "wilden Jungs" nicht mehr zu halten. Patrick Preiß, Rentzsch (2), der ewig junge Esa Esbjörn Hofverberg und Markus Olesko sorgten für den 10:2-Endstand. Mehrmals konnten sich die Outlaws, die nur mit zwei Angriffs- und Verteidigungsreihen spielten, bei Schlussmann Marcus Werner bedanken, der sich mit einigen Top-Paraden noch auszeichnen konnte. 

 

Aufgrund des höherklassigen Gegners und der fehlenden Spieler sollte man die Partie nicht überbewerten. Schon am Mittwoch sind die Outlaws erneut im Küchwald zu Gast. Gegner wird die U19 der Wildboys sein.

 

Tore:

 

1:0 (0:32) Vymazal

1:1 (4:17) Weichert (Maaßen, Engler)

2:1 (29:00) Guts (Hermann)

2:2 (30:46) Donath-Franke (Maaßen, Müller) 5-4 PP

3:2 (33:28) Uhlig (Weber, Vychilo)

4:2 (35:13) Veltwisch (Hermann)

5:2 (37:26) Zerbst (Vymazal, Hofverberg) 5-4 PP

6:2 (42:01) Preiß (Hermann, Veltwisch)

7:2 (43:48) Rentzsch

8:2 (53:04) Rentzsch (Vymazal)

9:2 (56:28) Hofverberg (Zerbst, Vymazal)

10:2 (57:12) Olesko (Vymazal)

 

 

Impressionen vom Spiel:

   

TABELLE 2016/17

Staffel 1
1 Outlaws 24
2.
EHC Erfurt 1b 18
3 ESV Halle 1b 15
3 Dresden Devils 13
5. Kojoten Erfurt 3
6 Leipziger EC 2
     
Stand: 02.02.2017
 

NÄCHSTES SPIEL

So., 19.02.2017 - 18:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws     
vs.
      
:

Leipziger EC

   

LETZTES SPIEL

So., 29.01.2017 - 15:30Uhr

Kunsteisstadion im Sahnpark

Outlaws   
vs.
      
:

Dresden Devils